Enter your email address below and subscribe to our newsletter

Korzystasz z karty płatniczej i płacisz nią w sklepie czy sieci

Verwenden Sie eine Zahlungskarte und zahlen damit in einem Geschäft oder online? Finden Sie heraus, wie Sie nicht ausgeraubt werden und wie Sie Ihre Karte sicher verwenden können!

Die Verwendung von Zahlungskarten sowohl im Internet als auch im stationären Handel ist eine weit verbreitete Tätigkeit, die wir ausüben. Viele Menschen nutzen sie täglich, um Einkäufe, Tickets oder digitale Dienste zu bezahlen. Obwohl das Bezahlen mit Karten sehr vorteilhaft und bequem ist, birgt es auch gewisse Risiken, die man im Auge behalten sollte. In diesem Text gehen wir auf alle Bereiche ein, in denen Sie besonders vorsichtig sein sollten, und geben nützliche Tipps, um das Risiko von Kartendiebstahl und Geldverlust zu minimieren.

Prüfen Sie Ihren Geldautomaten

Der erste Ratschlag, den wir von unabhängigen Finanzberatern beherzigen sollten, betrifft das Abheben von Geld an Geldautomaten. Obwohl die Automaten immer moderner und sicherer werden und die Kriminalität in diesem Bereich zurückgeht, lohnt es sich, besonders wachsam zu sein. Wenn Sie an einem Geldautomaten Geld abheben wollen, sollten Sie dessen allgemeines Erscheinungsbild überprüfen. Kriminelle installieren oft spezielle Overlays auf dem Karteneingang und der Tastatur, die dazu dienen, die Daten von der Karte zu lesen und die Nummern der gedrückten Tasten zu übertragen. Ein Geldautomat sollte einheitlich sein und keine hervorstehenden, losen oder unüblichen Teile aufweisen. Alle Geldautomaten, unabhängig von der Marke oder dem Typ, haben ein ähnliches Layout, einen grünen Eingang oder ein Tastenfeld usw. Wenn irgendetwas unsere Aufmerksamkeit erregt oder Zweifel aufkommen lässt, sollten wir einen solchen Geldautomaten nicht benutzen, und offensichtliche Mängel sollten der nächsten Bankfiliale gemeldet werden. Auch sollten wir nach Einbruch der Dunkelheit keine Geldautomaten benutzen, die sich an verlassenen oder verlassenen Orten befinden. Auch wenn sich beispielsweise tagsüber Menschen im hinteren Teil eines Verbrauchermarktes aufhalten, ist dies ein idealer Ort für eine Kamera oder ein Overlay für Kriminelle. Es ist ratsam, Geldautomaten in Bankfilialen oder Einkaufszentren zu wählen und nicht an beliebigen Orten.

Sie verwenden eine Zahlungskarte und bezahlen damit in einem Geschäft oder online

Lassen Sie Ihre Zahlungskarte nicht aus den Augen

Zahlungskarten werden sehr häufig und gerne in Restaurants, Hotels oder Spas verwendet. Dort überlassen wir die Karte ebenso häufig z. B. dem Personal oder dem Kellner, um die Rechnung zu begleichen. Dies ist einer der größten Fehler, die wir beim Bezahlen mit Zahlungskarten machen können. Kriminelle brauchen nur einen Moment der Unachtsamkeit, um unsere Karte zu fotografieren oder sie unter einen speziellen kleinen Scanner zu halten und zu scannen. Sie haben dann Zugriff auf unsere Karte und das Geld auf unserem Konto. Wenn wir eine Zahlungskarte aushändigen, wissen wir nie, wer die Person ist, der wir sie anvertrauen. Dies ist ein sehr riskantes Verhalten, da wir unser Geld in die Hände von Fremden legen. Die Banken weisen in ihren Geschäftsbedingungen für die Verwendung von Zahlungskarten häufig darauf hin, dass sie bei Übergabe der Karte an eine andere Person – sogar an die Familie – keine Beschwerden berücksichtigen und im Falle eines Diebstahls kein Geld zurückerstatten, da wir dies ja freiwillig getan haben. Auch viele Privatversicherungen funktionieren in dieser Situation nicht. Wenn es an der Rezeption oder in einem Restaurant kein Terminal gibt, sollte man sich die Karte überweisen lassen oder die Rechnung selbst begleichen.

Decken Sie die Daten auf Ihrer Karte ab

Ein sehr nützlicher Tipp, der die Sicherheit bei der Verwendung unserer Zahlungskarte erheblich erhöht, ist das Abdecken der Kartendaten. Dies ist eine Methode, die viele Menschen nicht kennen, und es ist ein einfacher Trick, der Kriminelle physisch und effektiv daran hindert, unsere Karte “abzugleichen”. Auf jeder Karte befinden sich die Kartennummer, das Gültigkeitsdatum der Karte und der CVV-Code. Diese befinden sich auf beiden Seiten – eben aus Sicherheitsgründen. Nur mit ihnen – ohne die physische Karte – können wir mit unserer Karte bezahlen, zum Beispiel im Internet oder im Ausland. Viele Kriminelle machen sich das zunutze und fotografieren die Karten oder schauen sich die Kartennummern an, z. B. wenn sie in einer Warteschlange an einer Kasse stehen, die Karte in der Hand halten und sie auf verschiedene Seiten drehen. Sie können dann z. B. Kryptowährungen im Ausland oder auf einem anderen Kontinent kaufen und uns mit Schulden oder einem leeren Konto zurücklassen. Es lohnt sich daher, zumindest einen Teil der Karte vollständig zu verstecken und sie immer mit der Vorderseite nach unten zu halten.

Stellen Sie Ihre Zahlungskarte nicht zur Schau

EineZahlungskarte ist heutzutage ein alltäglicher Anblick, und selbst Kinder und Jugendliche benutzen sie, um ihre Einkäufe zu bezahlen. Die Karten sind daher vertrauter geworden und machen auf die Menschen in ihrer Umgebung keinen großen Eindruck mehr. Viele Menschen lassen sich von diesem Trend mitreißen und behandeln die Karte wie einen Schlüsselbund oder ein Telefon. Sie ziehen sie oft an öffentlichen Plätzen durch, halten sie in der Hand, tragen sie außerhalb der Brieftasche oder legen sie sogar im Restaurant auf den Tisch. Für viele Taschendiebe ist dies eine ideale Gelegenheit, eine solche Karte zu stehlen. Wenn es einem Dieb leicht fällt, ganze Geldbörsen aus unseren Taschen zu ziehen, ist es noch viel einfacher, uns eine solche Karte zu entreißen oder sie “mit Handschuhen zu stehlen”. Wenn wir also die Karte in der Brieftasche lassen und nicht offen zur Schau stellen, minimieren wir das Risiko unangenehmer und gefährlicher Situationen. Der Schaden, den wir bei einem Diebstahl erleiden können – sowohl physisch als auch finanziell – ist groß, und es lohnt sich nicht, solche Situationen gezielt zu provozieren.

Online bezahlen - nur auf vertrauenswürdigen Seiten!

Bezahlen im Internet? Bezahlen Sie nur auf vertrauenswürdigen Websites!

Der fünfte und letzte Ratschlag bezieht sich auf das Bezahlen mit Karten im Internet. Sie ermöglichen es uns, Einkäufe, Flugtickets oder digitale Produkte in wenigen Minuten zu bezahlen. Sie brauchen nur Ihre Kartendaten einzugeben, und das Geld wird automatisch von der Karte abgebucht. Diese Bequemlichkeit hat jedoch auch einige Schattenseiten und sogar Risiken. Viele Kriminelle verlagern sich jetzt von der realen Welt in die digitale Welt – das Internet. Sie schaffen spezielle Online-Dienste für Kartenzahlungen, deren einziger Zweck es ist, uns zu betrügen. Wenn wir unsere Kartendaten auf einer solchen Website eingeben, können Kriminelle später das gesamte Geld von unserem Bankkonto oder von unserem Kreditkartenlimit abheben und uns mit einer hohen Schuld zurücklassen. Um solche Risiken zu vermeiden, sollten wir mit unserer Karte online nur dort bezahlen, wo wir keine Zweifel haben, z. B. in bekannten Markengeschäften oder auf bekannten Websites wie Fluggesellschaften oder Verkaufsseiten. Dort sind unsere Daten in angemessener Weise geschützt und wir laufen nicht Gefahr, dass sie gestohlen werden. Die Website, auf der wir bezahlen, sollte ein grünes Vorhängeschloss auf der linken Seite der Adresse aufweisen und denselben Zertifikatsnamen haben wie der Name der Website oder des Unternehmens, an das wir bezahlen. Obwohl einige Zahlungskarten inzwischen über 3D-Secure-Sicherheitsoptionen verfügen und eine telefonische Zahlungsbestätigung verlangen, sollten wir auch hier wachsam sein.

Wenn wir jedoch eine Zahlung auf einer Website mit zweifelhaftem Ruf vornehmen wollen oder müssen, oder wenn wir häufig auf solchen Websites zahlen, ist es bei weitem die beste Lösung, eine PrePaid-Karte zu kaufen, eine vorausbezahlte Karte. Sie können sie für ein paar Zloty bei Ihrer Bank kaufen, sie mit einem bestimmten Betrag aufladen und damit auf diesen Websites bezahlen. Wenn Ihre Daten gestohlen werden, verlieren Sie nur den Betrag, den Sie zuvor auf die Karte überwiesen haben, und nicht das gesamte Geld von Ihrem Hauptkonto.

Robert-Jan Lovink
Robert-Jan Lovink

Als Robert-Jan Lovink bin ich der Gründer und Autor von Fachmedien.net, einem digitalen Portal, das sich der Förderung von Geschäftsideen, Unternehmensfinanzierung und innovativen Lösungen für Unternehmen widmet. Meine Leidenschaft für die Geschäftswelt treibt mich an, Inhalte zu schaffen, die nicht nur informieren, sondern auch inspirieren. Ich glaube fest an die transformative Kraft der Digitalisierung, um Geschäftsprozesse zu verbessern und neue Märkte zu erschließen. Durch mein Engagement für Themen rund um Unternehmensfinanzierung und rechtliche Aspekte strebe ich danach, Unternehmern das notwendige Wissen und praktische Lösungen an die Hand zu geben, um ihre Unternehmen erfolgreich zu leiten und weiterzuentwickeln.

Articles: 313

Leave a Reply