Enter your email address below and subscribe to our newsletter

Biznes rodzinny

Familienunternehmen

Mit einem Familienunternehmen verbinden wir meist ein kleines Unternehmen, das von einem Ehepaar und möglicherweise deren Kindern geführt wird. Heutzutage betonen viele Arbeitgeber, dass sie Unternehmen mit einer familiären Atmosphäre und familiären Kontakten führen. Doch das alte Sprichwort besagt, dass man nur auf Fotos gut mit seiner Familie auskommt. Was ist ein Familienunternehmen wirklich?

Familienunternehmen

Voneinem Familienunternehmen spricht man sowohl dann, wenn die Person, die das Unternehmen leitet, von einem anderen Familienmitglied unterstützt wird, als auch dann, wenn nahe stehende Personen Miteigentümer des Unternehmens sind. Das Familienunternehmen ist das Gesicht des Eigentümers, es ist auch der Name der Familie. Nicht weniger als 828.000 Unternehmen in Polen bezeichnen sich selbst als Familienunternehmen. Zu den bekanntesten und wohlhabendsten Familienunternehmen der Welt gehören unter anderem:

  • Carrefour,
  • Porsche,
  • BMW,
  • Michelin.

In Polen wiederum sind dies:

  • Fakro,
  • Dr. Irena Eris,
  • Konspol.

Dabei handelt es sich um große Familienunternehmen, die über viele Jahre hinweg aufgebaut wurden.

Familienunternehmen und Risiko

Die polnischen Verbraucher achten zunehmend darauf, woher die Produkte stammen, die sie kaufen. Familienunternehmen, die ihr Unternehmen bewusst aufbauen, betonen, dass sie sich von anderen Unternehmen dadurch unterscheiden, dass ihr Geschäft auf starken familiären und freundschaftlichen Werten beruht. Familienunternehmen sind sehr oft langlebige Akteure, die von Generation zu Generation weitergeführt werden. Unternehmen dieser Art haben ein großes Potenzial und können, wenn sie richtig geführt werden, großen Erfolg haben. Familienunternehmen werden in Polen immer beliebter. Sie zeichnen sich durch große Vielfalt und Größe aus.

Familienunternehmen

Natürlich birgt die Führung eines Familienunternehmens auch Risiken. Eine häufig überschrittene Grenze ist die Situation, dass Eltern ihre Kinder immer noch als “Kleinkinder” behandeln und die Kinder dies wiederum ausnutzen, indem sie ihren Eltern bestimmte Entscheidungen aufzwingen. Auch Familienunternehmen sind mit zahlreichen Problemen konfrontiert, die oft ihren Ursprung in der Familie haben. Innerfamiliäre Konflikte um Macht, Geld, Liebe oder Akzeptanz können selbst das erfolgreichste Familienunternehmen zum Scheitern bringen.

Was tun, wenn Sie ein Unternehmen gründen wollen, das auf familiären Werten basiert, Sie aber keine enge Familie haben oder Ihre Kontakte zu Verwandten begrenzt sind? Wir können helfen Unternehmensforum ein Forum für den Informations- und Meinungsaustausch zwischen Gleichgesinnten. Im Forum können die Nutzer mit anderen Menschen sprechen, die unsere Idee teilen und wertvolle Partner für uns werden können. Darüber hinaus bietet ein solches Forum bewährte Lösungen, wenn wir Fragen haben zu Finanzen oder der allgemeinen Führung eines Familienunternehmens haben.

Nur wenige schaffen es, allein zurechtzukommen. Familienunternehmen wachsen erfolgreich, sind geschätzte Arbeitgeber oder behaupten sich erfolgreich auf dem Markt.

Robert-Jan Lovink
Robert-Jan Lovink

Als Robert-Jan Lovink bin ich der Gründer und Autor von Fachmedien.net, einem digitalen Portal, das sich der Förderung von Geschäftsideen, Unternehmensfinanzierung und innovativen Lösungen für Unternehmen widmet. Meine Leidenschaft für die Geschäftswelt treibt mich an, Inhalte zu schaffen, die nicht nur informieren, sondern auch inspirieren. Ich glaube fest an die transformative Kraft der Digitalisierung, um Geschäftsprozesse zu verbessern und neue Märkte zu erschließen. Durch mein Engagement für Themen rund um Unternehmensfinanzierung und rechtliche Aspekte strebe ich danach, Unternehmern das notwendige Wissen und praktische Lösungen an die Hand zu geben, um ihre Unternehmen erfolgreich zu leiten und weiterzuentwickeln.

Articles: 313

One comment

Leave a Reply